A+ A A-

Überwinternde Stoppel

Dies ist eine Maßnahme mit dem Ziel der Verbesserung des Nahrungs- und Rastplatzangebotes in der Feldflur für überwinternde und rastende Vogelarten

sowie für Kleinsäuger.

Diese Tiere profitieren besonders davon: Ammern, Finken, nordische Gänse, Greifvögel und Eulen, Kranich, Rebhuhn wie auch Feldhamster und Feldhase.

Durch den späten Stoppelsturz im Frühjahr in Verbindung mit dem Verzicht von Pflanzenschutzmitteln können nach der Ernte der Hauptfrucht Wildkräuter ungestört aufwachsen.

Einige seltene, insbesondere sich spät entwickelnde Ackerwildkräuter, wie z. B.

Lämmersalat, Pfeilblättriges Tännelkraut oder Kahles Ferkelkraut erhalten so die Möglichkeit, ihren Entwicklungszyklus abzuschließen.

Die sich entwickelnde Vegetation bietet zusammen mit Ernterückständen für viele Wildtiere eine wichtige Nahrungsquelle im Herbst und über den Winter.

Joomla Templates & WordPress Themes - GavickPro